Unvergessliche Tage in Leipzig

Als Ziel ihrer Abschlussfahrt hatten sich die Schüler der 9. Klasse der Mittelschule Waldsassen die geschichtsträchtige Universitätsstadt Leipzig ausgesucht. Diese lockte mit einem abwechslungsreichen Programm.

Am ersten Tag erkundeten die Schüler mit ihren Lehrern Thomas Huber und Regine Andritzky die historische Innenstadt. Gemeinsam bestiegen sie das City Hochhaus, ein Wahrzeichen der Stadt. Auf der Aussichtsplattform in der 31. Etage konnten sie dort den phantastischen Blick über die Skyline der Messestadt genießen.

Am darauffolgenden Tag besuchte die Klasse zunächst das Asisi Panometer. wo ein einzigartiges 360°-Panorama einen einmaligen und seltenen Einblick auf den Grund des Atlantiks und das Wrack der Titanic bot. Nachmittags machte sich die Gruppe dann auf in ein sportliches Abenteuer, einen Indoor Kletterwald mit 8 Parcours.

Ein weiterer Programmpunkt auf der Fahrt war der Besuch des Leipziger Zoos. Vor allem das Gondwanaland, ein überdachter tropischer Regenwald mit exotischen Tierarten und rund 500 verschiedenen Baum- und Pflanzenarten fand bei den Schülern großen Gefallen.

„Auf ins Vergnügen!“ hieß es dann noch einmal am Ende der der Woche. Achterbahn Huracan, Wildwasserfahrt “Fluch des Pharao”, Götterflug und viele Attraktionen mehr begeisterten die Schüler bei ihrem Ausflug in den Freizeitpark Belantis.

Diese unvergesslichen Tage schweißten die Klasse noch enger zusammen und stärkte sie für das gemeinsame Büffeln im Abschlussjahr.

mde

cof

Mittelschule Waldsassen