Mädchen und Technik? Na klar!

 

An der Mittelschule Waldsassen nimmt die AG Technik ihren Betrieb auf

 

img_5122Um besonders auch Mädchen für technische und physikalische Zusammenhänge zu begeistern und das Interesse der Schülerinnen und Schüler für technische Berufe zu wecken, wurde an der Mittelschule Waldsassen zum neuen Schuljahr die Arbeitsgemeinschaft Technik ins Leben gerufen. Bereits nach kurzer Zeit konnten die Teilnehmer unter der Leitung von Förderlehrer Michael Mickisch erste interessante Erfahrungen sammeln. Als Anfangsprojekt beschäftigten sich die Jugendlichen mit den theoretischen Grundlagen zu Aerodynamik und Flugverhalte, Beschleunigung und Rückstoß.  Im Anschluss wurden kleine Papierraketen gebaut, die mit einer einfachen Startvorrichtung bis zu 20m beeindruckend hoch fliegen können. Als Gelingensbedingung grundlegend waren dabei der fachgerechte Einsatz von Klebstoffen und eine exakte Handhabung der Materialien, die zum Bau der Raketen benötigt wurden. Ebenso besonders gefragt war bei der Herstellung die notwendige Präzision und Einiges an Fingerfertigkeit, bestand das Ziel der Teilnehmer besonders darin,  ein möglichst optimal fliegendes Objekt zu bauen. Natürlich kam dabei der Spaß nicht zu kurz und spätestens beim Ausprobieren auf dem Schulhof stellte sich heraus, welche Fluggeräte der Belastung standhieltenimg_5113 und nach einem optimalen Start den weitesten Flug absolvieren konnten. Abschließend nutzten die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, weitere eigenständige Versuche durchzuführen und Ideen zur Optimierung des eigenen Modells zu entwickeln. Auf das Folgeprojekt sind die Jungkonstrukteure schon ganz besonders gespannt!

Mittelschule Waldsassen