Offiziell verabschiedet wurden Lehrer Helmut Weiß, der zum Ende des Schuljahres in den Ruhestand geht sowie Frau Andrea Höllerer, die ihre zweite Lehramtsprüfung an unserer Schule erfolgreich abgelegt hat. Die gesamte Schulfamilie tat dies nur schweren Herzens, denn beide Lehrkräfte haben das Schulleben unserer Schule in besonderem Maße bereichert!
Seit September 1984 unterrichtete Helmut Weiß an der damaligen “Hauptschule” Waldsassen, wo er im Juni 2002 sein 25-jähriges sowie im Juni 2017 sein 40-jähriges Dienstjubiläum feiern konnte. Zum 01. August 2017 geht er nun in den wohlverdienten Ruhestand versetzt wird.

In der Verabschiedungsrede unserer Rektorin hieß es:
“Der Vollblutpädagoge Helmut Weiß hat mit seinen Talenten und Interessen schon immer eine gestaltende Funktion an der Schule eingenommen und bereits zu einer Zeit das Schulprofil entscheidend mitgeprägt, als dieser Begriff noch gar nicht – wie heutzutage der Fall ist – in aller Munde war. Besonders im Bereich Umwelterziehung, in der AG Ökologie gab er über Jahrzehnte sein breites Fachwissen und seine Begeisterung an viele Schülergenerationen weiter. Mancher Ehemalige hat sich so bis heute der Hobbyimkerei verschrieben.
Im Team und mit großem handwerklichen Geschick hat Helmut Weiß zusammen mit unserer Fachoberlehrerin Helga Küchler beeindruckende kreative Bühnenbilder zu unzähligen Schultheaterstücken gezaubert. Dabei war für Helmut Weiß keine Leiter zu hoch, kein Anstrengung zu groß keine Überstunde zu viel!
Auch als Betreuer bei den Schüleraustauschfahrten nach Wales begleitete er über viele Jahre begeisterte Schülerinnen und Schüler, spendete Trost bei Heimweh, nahm beeindruckend mutig an Programmbausteinen wie Freefalltower und Rollercoaster teil und verstand es, durch seine große Offenheit und Geselligkeit, Jugendliche für ein fremdes Land, dessen Menschen und Kultur zu öffnen.
Ohne Zweifel gehört Helmut Weiß durch sein pädagogisches Verständnis und seinen Anspruch an Bildung zu den immer jungen, modernen Pädagogen, denen es ein Herzens-Anliegen ist, dass Kinder nicht nur wissen, sondern verstehen. Deshalb hatte das Erforschen und Entdeckenlassen im Helmut-Weiß-Unterricht immer einen ganz besonderen Stellenwert!
Seine Fähigkeit, im richtigen Maß zu fördern, aber zugleich auch zu fordern, haben die ihm anvertrauten Schülerinnen und Schüler in ihrer Entwicklung positiv bestärkt!
Lieber Helmut, die Schulfamilie der Mittelschule Waldsassen verbeugt sich vor deiner großartigen und herausragenden pädagogischen Lebensleistung! Wir wünschen dir von Herzen alles Gute für deinen Ruhestand und freuen uns darauf, wenn wir auch in Zukunft auf deine Freundschaft und dein großes Fachwissen bauen dürfen!”

Großer Dank für ihre überzeugende pädagogische Arbeit ging auch an Frau Andrea Höllerer, die mit Herz und Sachverstand die ihr anvertrauten Schülerinnen und Schüler betreut hat. Besonders wurde ihre feinfühlige, bekräftigende, aufbauende und ausgleichende Arbeit im Bereich Deutsch als Zweitsprache hervorgehoben. Frau Höllerer hat in diesem Bereich an der Mittelschule Waldsassen die Weichen mitgestellt und zukünftiges Arbeiten hervorragend vorbereitet.

Mit einem herzlichen “Adieu” wurde Lehrerin Sonja Ermer in das Sabbatjahr verabschiedet. Die Schulfamilie wünschte ihr dazu persönlich wertvolle und lebensbereichernde Eindrücke.

Durch ihre frischen Ideen und enormen persönlichen Einsatz brachte Frau Monika Mittereder als ausscheidendes Mitglied des Elternbeirats viele Neuerungen mit auf den Weg. Ihr flammendes Plädojer für die Mittelschule Waldsassen wird uns immer in Erinnerung bleiben. Ganz herzlichen Dank dafür!

Mittelschule Waldsassen